• de_DE
  • fr_FR
  • it_IT

Kontaktieren Sie uns: 062 787 87 87 | info@domotec.ch

Ein Forschungsprojekt bestätigt hohe Energieverluste

Je nach Bauteil ergeben sich unterschiedliche Energieverluste. Das hängt von der Gebäudehülle und von den Wärmeströmungen ab. Nach oben geht grundsätzlich mehr Wärme verloren, als z.B. durch die Kellerdecke nach unten. So kann lt. Jürg Wellstein (Fachjournalist SFJ) „Bis zu 30% des Heizwärmebedarfs … bei modernen Gebäuden durch Funktionsöffnungen verloren gehen. Unisolierte, offene Rohre durchdringen die gedämmte Gebäudehülle und ermöglichen einen freien Austausch mit der  Umgebungsluft. Dadurch geht wertvolle Heizenergie verloren.“
Haus-Energieverlust-energie-sparen
20 – 25 % …… Aussenwand
15 – 20 % …… Dach / oberste Geschossdecke
30 – 35 % …… Heizung
20 – 25 % …… Fenster
10 – 20 % …… Lüftung
5    – 10 % …… Fussboden
ca. 15%     …… Keller

Die verlorengegangene Energie muss durch Heizen wieder zugeführt werden.
Die Gegenüberstellung der Gewinne und Verluste bildet die Energiebilanz Ihres Hauses. Über die Verluste kann man grob schätzen, welche Teile des Hauses am meisten Energieeinsparungs-Potenzial haben. Lassen Sie sich über die Möglichkeiten einer Sanierung informieren.