• de_DE
  • fr_FR
  • it_IT

Kontaktieren Sie uns: 062 787 87 87 | info@domotec.ch

Syncro von Domotec heizt den Eishockey-Spielern ein

Die Eishalle Kleinholz in Olten ist seit 1976 ein beliebter Publikumsmagnet und bekannt für heisse Sportaustragungen auf dem Eis. Im Zuge der umfangreichen Sanierungsmassnahmen zwischen 2013 und 2015 wurde auch die über 20jährige alte Warmwasseranlage durch unsere Warmwasseranlage Syncro ersetzt.

Warmes Wasser für unterschiedliche Nutzungsbedingungen
Der Name «Eishalle» ist Programm zugleich. Das Kleinholz in Olten wird vom Herbst bis in den Frühling vornehmlich von Eissportlern besucht. Während den Sommermonaten ist die Halle ein Mekka für wagemutige Skater. Unter dieser Prämisse evaluierten die Bauherrin, die Sportpark AG in Olten, zusammen mit dem ausführenden Planungsbüro Raimann+Partner AG in Trimbach, eine geeignete Warmwasseraufbereitungsanlage. Der Bedarfskatalog war klar formuliert. Die neue Warmwasser-Anlage hatte dem neusten Stand der Technik zu entsprechen, bestes Kosten-Nutzverhältnis auszuweisen, eine hohe Warmwasserleistung zu erbringen, gleichzeitig den saisonbedingten, unregelmässigen Warmwasserverbrauch auszugleichen und nicht zuletzt auf wenig Raum unterzubringen sein. Fündig wurden Bauherrin und Planer bei Domotec, respektive bei unserer Warmwasseranlage Syncro. Diese erfüllt den Bedarf von 1‘500 bis 12‘000 Litern Warmwasser pro Tag und stellt sicher, dass selbst in Spitzenzeiten oder bei ungenügender Heizleistung sofort warmes Wasser in der gewünschten Temperatur zur Verfügung steht. Die elektronische Regelung und Überwachung der Primär- und Sekundärkreisläufe optimiert dabei den Wärmeaustausch und garantiert somit jederzeit eine ausreichende Warmwasserversorgung.

Weil der Wärmetauscher von aussen zugänglich ist, kann eine Wartung ohne Warmwasserunterbruch durchgeführt werden. Auch weist der Syncro massiv kürzere Ladezeiten als herkömmliche Warmwassersysteme aus und garantiert während des ganzen Ladevorganges eine konstante Leistungsabnahme. Pro Ladung ist zudem nur ein Brennerstart notwendig. Daraus resultieren sowohl ein hoher Wirkungsgrad als auch geringe Betriebs- und Unterhaltskosten.

 

Kleinholz_4_Eisfeld syncro 2

Besuchen Sie uns an der Olma

Es regnet am Wochenende? Dann gönnen Sie sich doch eine feine St. Galler Bratwurst an der Olma! Auch wir sind vor Ort und freuen uns, Sie auf einen Kaffee oder auf ein Glas Wein einzuladen. Sie finden uns in der Halle 1.1, am Domotec-Stand 1.1.58.  Weiterlesen

Effizient und umweltfreundlich heizen – gewusst wie

Der entscheidende Moment ist ja sehr oft der: Was tun, wenn die Heizung nicht mehr funktioniert? Reparieren, sanieren oder gleich ersetzen? Steht der Ersatz einer Elektroheizung an, lohnt es sich in aller Regel, sämtliche Möglichkeiten und Aspekte der Energieversorgung in Betracht zu ziehen und eine gesamtheitliche Lösung anzustreben.  Weiterlesen

Messe Habitat-Jardin 2016

Vom 12. bis am 20. März 2016 findet die Messe Habitat-Jardin auf dem Messegelände Expo Beaulieu in Lausanne statt. Die einzige waadtländische Messe für Wohnen und Aussenraumgestaltung bietet ein vollständiges und qualitativ hochwertiges Angebot an Produkten und Dienstleistungen. Auch wir sind mit unserer aktuellen Produktpalette vor Ort. Schauen Sie an unserem Stand O103, in der Halle 15 vorbei. Gerne laden wir Sie auf einen Kaffee oder auf ein Glas Weisswein ein und präsentieren Ihnen Lösungen, die Sie begeistern werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

visuel_HJ16

 

 

So klimafreundlich sind Energiespargeräte wirklich

Klimaschutz ist en vogue, immer mehr Verbraucher achten auf effizientere Elektrogeräte, sparsame Autos und Energiesparlampen. Doch Vorsicht: Einige Produkte sind nicht so umweltfreundlich, wie die Hersteller behaupten.

Die gute Nachricht: Effiziente Kraftfahrzeugmotoren und sparsame Kühlschränke verbrauchen tatsächlich weniger Strom und leisten so einen Beitrag zum Umweltschutz. Die schlechte Nachricht: Bei den Herstellern gibt es schwarze Schafe, deren Geräte bei weitem nicht so sparsam sind, wie sie behaupten. Ausserdem schaden manche Produkte der Umwelt in anderer Hinsicht mehr, als sie ihr durch die Stromeinsparung nutzen. Weiterlesen